Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien mehr sonniger dank der Sonnenenergie

Die Fußballfans aus der ganzen Welt erwarten eines der größten Fußball-Ereignisse: die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Dieses sonnige Land ist nicht nur ein Haus für die besten Fußballspieler in der weltweiten Fußball-Geschichte, sondern auch das erste Gastgeberland, das in so hohem Maße bei der WM-Organisation die Sonnenenergie verbrauchen wird. Wie wird das aussehen? Lesen Sie bitte weiter!

 

Mineirão – WM-Stadion, das 1200 Haushalte mit Strom versorgen kann.

Warum ist es so ungewöhnlich? Das ist das erste Stadion, das die Sonnentechnologie nutzt, die für die Weltmeisterschaft absichtlich vorbereitet wurde. Die brasilianische Regierung will zeigen, dass internationale Ziele von erneuerbaren Energiequellen (EEQ) auch in diesem Land wichtig sind und diese innovative Energiequelle während der Weltmeisterschaft fördern will.

Auf dem Dach des Stadions wurden sechstausend Sonnenmodule aufgebaut, die in einem Jahr den Gesamtstrom von 2,5 MW erzeugen. 80% der Investition wurde durch die Deutsche Bank finanziert. 10% des durch die Sonnenenergie erzeugten Stroms wird das Stadion verbrauchen. Der Rest des Stroms wird in das Stromnetz fließen. Heute ist es das größte Sonnenkraftwerk in Brasilien.

 

Yingli Green Energy liefert Sonnenenergie für Arena Pernambuco

Die Anlage von 1 MW wurde auf dem Boden in der Nähe vom Stadion Arena Pernambuco aufgestellt und dadurch ermöglicht sie den Touristen die Besichtigung des Objektes. Diese Anlage besteht aus 3.650 Sonnenmodulen und liefert 30% des durch das Stadion verlangten Stroms. Diese Investition kommt dem wachsenden Bedarf nach der Sonnenenergie in Lateinamerika entgegen. Das ist ein Beispiel für die sich entwickelnde Zusammenarbeit zwischen lokalen Firmen und den größten Weltfirmen, wie Yingli Solar. Robert Petrina, Yingli Green Energy Americas Managing Director sagte:

„Dieses Projekt ist ein Wendepunkt in der Verstärkung unserer Beziehungen mit Grupo Neoenergia, dem Pionier auf dem wachsenden brasilianischen Markt der Sonnenenergie”.

Auch Estadio do Maracana soll über eigenes System der Sonnenenergie von 500 kW verfügen. Alle Investitionen für die Weltmeisterschaft in Brasilien werden den Strom von 5,4 MW aus Sonnenenergie erzeugen, was ein hervorragender Beginn für die Entwicklung dieser puren Energie in diesem Land ist.

 

Weniger optimistische Seite der Weltmeisterschaft

Wir wollen auch auf oft wiederholte Information aufmerksam machen: „ein Drittel der an der Weltmeisterschaft FIFA 2014 teilnehmenden Ländern ist nicht imstande, eine so große Menge der Sonnenenergie zu erzeugen, wie ein der Stadien während dieser Weltmeisterschaft erzeugt”. Es ist traurig es zu hören. Trotzdem sollen wir nicht vergessen, dass Brasilien dank der finanziellen Unterstützung anderer Länder einen großen Schritt hin zur Einführung der Sonnenenergie macht. Das bedeutet, dass es noch viele Orte gibt, wo sich die Sonnenenergie ohne Zusammenarbeit mit entwickelten Ländern, die sich ihrer Möglichkeiten und Vorteilen bewusst sind, nicht entwickeln kann. Wir hoffen, dass globale Bewegung für Verbreitung der Sonnenenergie ihnen hilft, in den nächsten Jahren den Zugang zu dieser puren Energiequelle zu ermöglichen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite:

Stadium For World Cup Produces More Solar Energy Than Many Countries Competing

Kategorie: 

Bemerkungen


Finden Sie heraus, wie viel Sie können, indem Sie gewinnen clean and free solar energy!Berechnen Sie die Einsparungen

Archivieren