Facebook, Google und Ikea bestätigen die Gewinne aus der Solar-Erfindungen

Die führenden Körperschaften entschieden, dass es sich lohnt, in die Entwicklung und Nutzung der Solar-Erfindungen zu investieren. Sie haben vor, sie mit den Sparstrategien oder Geldverdienen zu verbinden. Glaubt ihr, dass sich die größten Spieler in Bezug auf ihre Investitionen irren können?

 

Die Zukunft der Solar-Luftfahrt

Google und Facebook haben den ähnlichen Plan: Hilfe bei der Entwicklung der Solar-Erfindungen in Bereich des Flugwesens. Facebook hat Interesse an der Technologie von Titan Aerospace, und Google – an Firma Solar Impulse. Was ergibt sich aus der Zusammenarbeit? - zuerst sollen wir uns den Hauptzielen ansehen; Facebook will das Solar-Flugzeug als mobile Lösung, die einige der heute vorhandenen Satelliten ersetzen kann. Dank dessen will FB den Internetzugang für den Teil der Welt ermöglichen, der diese Möglichkeit noch nicht hat.

Das Flugzeug Titan und die Vorstellung des Facebooks Google als Mäzen der neusten Lösungen der RES-Branche bevorzugt die Arbeit von Solar Impulse zur Verwirklichung anderer Ideen - Flugzeuge, die interkontinentalen Flugfahrten um die Erdkugel herum durchführen. Ihre Ziele bezüglich der Einführung der Solar-Erfindungen setzen voraus, dass es bis zum Ende 2015 oder 2016 möglich werden kann.

Zusammenarbeit von Google und Solar Impusle

 

Gewinne des Netzes von Ikea

Ikea ist eine der Firmen mit den höchsten Investitionen in die RES-Technologie. Sie verwendet sie zur Verminderung der Kosten der Energieerzeugung sowie zur Bildung und Überzeugung ihrer Kunden, dass die grünen Energiequellen wirklich einträglich sind. Die Firma schätzt die Ersparnisse auf 40 Millionen Euro.

Die konsequenten Investitionen in die innovativen Energiequellen ermöglichen die Steigerung der Rentabilität der Ikea-Geschäfte um 8% und der Vertriebszentren um 9%. Damit enden die Ikea-Pläne nicht - die Firma setzte sich das Ziel, den Energieverbrauch in allen ihren Filialen um 15% zu sinken.

Ikea und ihre RES-Investitionen

Der Erziehungsaussage endet sich aber nicht damit, - die Firma hat vor, die ganze Beleuchtung in den Geschäften und Zentren bis 2016 gegen LED-Beleuchtung zu ersetzen. Seit ein paar Monaten gibt es die Möglichkeit, die Solarmodule mit anderen Komponenten des Systems in ihren Geschäften zu kaufen. Der Besitzer der Karte Ikea Family bekommt 15% Ermäßigung, wenn er sich für den Kauf einer Solaranlage entscheidet.

Erlaubt uns die Sonne, unser Limit zu überschreiten?

 

Weitere Pläne

Große Firmen, die ähnlich der o.g. Firmen sind, können die Welt ändern. Die Investitionen in die Nutzung der Solar-Erfindungen (oder anderer EEQ) können Schlüssel zu der Tür der puren Zukunft sein. Hoffentlich ebnet das Beispiel der Firmen Ikea, Google oder Facebook den Weg für andere Firmen. Wie glauben Sie, ist es möglich, dass in der Zukunft alle Firmen an solcher Unternehmung teil nehmen?

Kategorie: 

Bemerkungen


Finden Sie heraus, wie viel Sie können, indem Sie gewinnen clean and free solar energy!Berechnen Sie die Einsparungen

Archivieren