Das Nullenergiehaus - SF oder wirkliche Vision?

budownictwo-energooszczędne-budownictwo-pasywne-zastosowanie

Heute wenden sich die Augen der ganzen Welt in die Richtung der ökologischen Lösungen. Wir alle kennen schon die Solarmodule, Solarkollektoren und viele Methoden des Energiesparens. Ist aber möglich, ein Haus zu bauen, das völlig von irgendwelchen äußeren Versorgungsquellen unabhängig ist? Ist das Nullenergiehaus ein Fakt oder nur Theorie? Denken wir mal über diese Frage und darüber, was uns die Entwicklung der neusten Technologie gibt.

 

Das Nullenergiehaus - Zukunft des Wohnbaues?
Wie ist es möglich, ein Haus zu bauen, das keine äußeren Stromquellen braucht? Die Antwort geben die modernen Technologien. Ohne Zweifel können wir dazu die hybride erneuerbare Technologien zählen, die aus Solarkollektoren, PV-Modulen, Windkraftanlagen, Biomasse sowie (wenn die Bedingungen erlauben) Wasserturbinen bestehen Außer den Technologien der erneuerbaren Energiequellen spielen auch die gute Wärmedämmung der Wände die große Rolle. Wir sollen auch an andere notwendige Elemente denken, wie: Fenster mit niedrigeren Wärmeübergangskoeffizient, entsprechende Baustoffe, Klimaanlage mit Rekuperation. Wichtig ist auch das Hausprojekt. Es soll den einfachen Einbau der Sonnenkollektoren und PV-Module ermöglichen und entsprechende Lage des Hauses auf dem Grundstück im Bezug auf die Sonnenstrahlung, geschlossene Baukörper mit dem minimalen Umkreis im Verhältnis zur Fläche haben. Bei Erfüllung dieser Bedingungen ist das Nullenergiehaus-Projekt durchzuführen, was die unten genannten Beispiele beweisen.

 

Die Geschichte des energieeffizienten Bauens

Das erste Nullenergiehaus entstand im 1973 in Kopenhagen nach dem Projekt von Prof. Vagn Korsgaarda. Andere Beispiele sind das Haus von David Braden aus Ontario, oder e4 BRICKHOUSE 2020, das von Franz Schiller gebaut wurde. Seit 2013 verpflichtete die EU die Mitgliedstaaten zur Investition in Passivhäuser, und seit 2020 ändert sie die Anforderungen auf die Nullenergiehäuser. Diese Lösung ist kein Mythos, es ist bewehrt und funktioniert. Das Haus von David Branden braucht keine äußere Energiequellen - es erzeugt selbständig die Wärme und Energie. BRICKHOUSE 2020 entstand in dem österreichischer "Polarpol" und erfüllt perfekt seine Aufgebe, indem es mehr Energie erzeugt als es braucht.

 

Zusammenfassung

Wie Sie sehen, erreichten die Lösungen der erneuerbaren Energiequellen ein sehr hohes Niveau Nicht in der Zukunft, aber schon heute können wir eigenes Haus haben, das von äußeren Energiequellen unabhängig ist. Es ist auch nicht teuer (wie oft denken die Menschen) im Verhältnis zu den Kosten des Standardhauses. Vielmehr - wir können viel Geld sparen (ca. 0,5 Millionen Euro innerhalb von 50 Jahren). SF ist Wirklichkeit und Nullenergiehaus ein reales mögliches Projekt geworden.

Bemerkungen


Finden Sie heraus, wie viel Sie können, indem Sie gewinnen clean and free solar energy!Berechnen Sie die Einsparungen

Archivieren