Solarsysteme als Touristenattraktion?

Solarsysteme -Vorteile, die sie mit sich bringen, sind für allen bekannt: Begrenzung der CO2-Emissionen, neue Arbeitsstellen, Impuls für die Entwicklung der neuen Richtungen in der Technologie, allmähliche Änderung des Kurses in Richtung der ökologischen Energiequellen. Einer der oft übersehenen Aspekte ist Problem der Änderungen, die Solaranlagen in der Landschaft auslösen. Sollen Solarsysteme nur als fremde Elemente betrachtet werden, die eine natürliche Schönheit der Landschaft beeinträchtigen? Oder im Gegenteil -als ihre harmonische Ergänzung? Wie können noch diese innovativen Energiequellen genutzt werden?

Kagoshima Nanatsujima Mega Solar Power Plant -Stolz der japanischen Kyocera

Japan -Süden des Landes, Ort Kagoshima. Dort gibt es eben das zweitgrößte Solarkraftwerk in der Welt. Es besteht aus 290.000 Solarmodulen, erstreckt sich über 314 Acre und verfügt über eine Leistung von 70 Megawatt, die 22.000 Haushalte mit Strom versorgen kann. Diese Installation entstand im Dezember 2103. Der durch sie erzeugte Strom wird gemäß den durch japanische Rechtsvorschriften geregelten Sätzen für den lokalen Stromanbieter Kyushu Electric Power Co verkauft. Der Gesamtwert dieser Investition betrug 275,5 Milliarden US-Dollar.

Der Hauptbetreuer und Teilhaber des Projekts - die japanische Firma Kyocera - nutzt ihr Unternehmen auch zu einem anderen Zweck: als eine Touristenattraktion sowohl für japanische Anhänger der neusten Technologien als auch für Zugereisten. Zur Werbung dieses Projektes diente unter anderem ein besonderer Film, der durch die Firma vorbereitet wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=_uTdsNsJ_D0

Es gab auch ein verführerisches Angebot, das Solarkraftwerk zu besichtigen. Zur Verfügung wurde ein Spezialraum gestellt, in dem man von nahem die ganze Konstruktion bewundern kann. Die Arbeitnehmer der Firma erklären hingegen, wie sie funktioniert.

Hat jemand Interesse an dem technologischen Aspekt der Anlage - Versprechen der unvergesslichen Landschaft mit dem in der Nähe gelegenen Vulkan - Sakurajima:

http://www.japantrends.com/kyocera-kagoshima-nanatsujima-mega-solar-power-plant/

ermutigt jedermann zum Besuch dieses Objektes.

Ivanpah Solar Electric Generating System – der Rekordhalter unter der Solarkraftwerke in der USA - Kalifornien, die Majove-Wüste. Am 13. Februar 2014 wurde dort das größte Solarkraftwerk geöffnet. Sie versorgt mit dem Strom zu 140 Tausend nahe gelegenen Haushalten und generiert 392 MW. Das Kraftwerk besteht aus drei Türmen, auf die die Sonnenstrahlen gerichtet und in 3000 Tausend Spiegel reflektiert wird. Die Spiegel werden durch das Computersystem kontrolliert, damit die Sonnenenergie am besten übernommen wird. Es ist so genannte HCPV Technologie (High Concentrated PV). Sie ist immer mehr beliebt auf dem Markt der Sonnenbranche.

Diese Investition wurde durch drei Firmen finanziert: Google, NRG und Bright Source Energy. Dank der Zusammenarbeit entstand die Solaranlage, die 30% der ganzen durch die Solarsysteme in der USA hergestellten Energie erzeugt (die USA gehört zu den sich am schnellsten entwickelten Märkten in der Welt).

Auch in diesem Fall entschieden sich die Eigentümer, die Anlage als Touristenattraktion zu benutzen. Argumente, die für den Besuch nach Ivanpah sprechen: außergewöhnliche Ansicht des Kraftwerkes mit der Wüste im Hintergrund (von weitem erinnert sie an Wasserspiegel mit kleinen Wellen), die angewandten fortgeschrittenen Technologien, und auch der erzieherische Aspekt (Verbreitung der "grünen Lösungen" durch die allgemein bekannte Marke wie Google, die sich ununterbrochen mit verschiedenen RES-Unternehmungen engagiert und immer neue Solarsysteme in der ganzen Welt baut).

Darunter Artikel mit vielen interessanten Bildern der Anlage aus der Mojave-Wüste:

http://gizmodo.com/the-worlds-largest-solar-plant-started-creating-electr-1521998493

Als Ermunterung zum Besuch Ivanpah kann auch der 3D-Spaziergang auf der Website einer dieser Firmen, die den Bau der Anlage finanzierten – Bright Source Energy:

http://www.brightsourceenergy.com/virtualtour/

Zusammenfassung

Wie man es in den oben genannten Beispielen sieht - müssen die großen Solarsysteme nicht nur auf ein ursprüngliches Ziel beschränkt werden. Dank der durchdachten Handlungen können sie sowohl die Ergänzung der besuchten Landschaft als gewissermaßen Aussichtspunkte, als auch als Verschönerung der Umgebung (wie im Fall der Mojave-Wüste). Die eingebauten Solarsysteme können auch als praktische handfeste Beispiele der technologischen Entwicklung dienen und die ökologischen Bildungswerte übergeben.

Kategorie: 

Finden Sie heraus, wie viel Sie können, indem Sie gewinnen clean and free solar energy!Berechnen Sie die Einsparungen

Archivieren